Grafschafter Frauen feiern Weiberfastnacht

08.02.2024

Über 30 bunt verkleidete Grafschafter Frauen trafen sich an Weiberfastnacht, um zusammen die 5. Jahreszeit zu feiern. Bei einem leckeren, ausgiebigen Frühstücksbuffet auf dem Saal bei Schmies wurde geklönt, geschunkelt und viel gelacht. Alt und jung feierten ausgelassen bis zum späten Nachmittag bei Kölscher Musik und alle waren sich einig, dass dies im nächsten Jahr wiederholt werden soll.

Ein kleiner Auszug aus dem umfangreichen Angebot der Bücherei im Pfarrheim…

15.01.2024

Das engagierte Team aus zehn Mitarbeiterinnen konnte auch im vergangenen Jahr die 42 aktiven Grafschafter Leseratten begeistern. 78 Stunden hatte die Bücherei geöffnet und in dieser Zeit wurden 915 Bücher und andere Medien entliehen. Fast 2.000 Bücher und Medien umfasst mittlerweile der Bestand.

Besonders breit ist das Angebot für die Kleinsten: Tonies, Bilder- und Vorlesebücher, und Kinderbuchreihen wie „Die Schule der magischen Tiere“, „Die 3 ???“, „Die Olchies“ und viele weitere erfreuen den Nachwuchs. Bei Jugendlichen und Erwachsenen wird die große Konkurrenz durch E-Books spürbar, die das Leseverhalten deutlich verändert haben. Dennoch kann das motivierte Bücherei-Team den Stammlesern, die dem gedruckten Exemplar aus Papier treu bleiben, ein tolles Angebot bereiten.

24.12.2023

Um den jüngsten Bewohnern aus dem Dorf eine Freude zu bereiten und die Zeit bis zur Bescherung am Heiligen Abend zu verkürzen, fand dieses Jahr wieder eine Bastelaktion für Kinder statt. Im Pfarrheim konnten die kleinen Teilnehmer unter Anleitung von ehrenamtlichen Helferinnen kreative Weihnachtsdekorationen basteln. Von bunten Weihnachtskarten, Engeln, über selbstgemachte Christbaumanhänger bis hin zu kleinen Krippen – den Kindern waren bei der Bastelaktion keine Grenzen gesetzt. Mit viel Begeisterung und Eifer gingen sie ans Werk und zauberten wahre Kunstwerke, die sie im Anschluss stolz ihren Eltern präsentierten. Das Wir warten auf‘s Christkind-Team wünscht allen Kindern und Familien fröhliche Weihnachten! 🎄💫

23.11.2023

Rechtzeitig vor dem Advent ist der Grafschafter Dorfkalender 2024 fertiggeworden. Jetzt kommt ja die Zeit der Geschenke und kleinen Aufmerksamkeiten – vielleicht ja eine schöne Sache für einen „Auslands-Grafschafter“.

Der Kalender kann ab sofort im Friseursalon Schmitte, im Cafe Tröster und im Haus des Gastes zum Preis von 8,00 Euro erworben werden.

05.11.2023

Im Zuge der erforderlichen Straßennamenumbennung äußerten einige Anwohner der Hauptstraße den Wunsch, ihren Straßenabschnitt in eine separate Straße mit eigenem Namen umzuändern. Gesagt – Getan. Auf den Vorschlag der Anwohner und nach Beschluss des Bezirksausschusses findet man die Anwohner des Abzweigs nunmehr in der Straße „Alter Mühlengraben“.

Eine Umbenennung der Kirchstraße und der Hauptstraße wird erst im nächsten Jahr folgen.

12.10.2023

Vor ein paar Wochen erlegte Baron Maximilian Freiherr von Fürstenberg einen kapitalen 18-Ender. Vielleicht haben die Grafschafter Jagdpächter am kommenden Samstag, den 14. Oktober ähnliches Schussglück.

Im Bereich Opspring und Schmalmecke, zwischen den Straßen von Grafschaft – Almert – Oberkirchen, Grafschaft – Schanze sowie im Bereich Wilzenberg Richtung Almert (Blinker) in der Zeit von 09.00 Uhr – 16.00 Uhr eine Bewegungsjagd statt. Die Grafschafter Jagdpächter bitten alle Grafschafter und Gäste um Ihr Verständnis, dass die Wege in dieser Zeit gesperrt sind… 🦌🐗📯

11.08.2023

… verhieß am frühen Nachmittag nichts Gutes. Beim Mulchen eines abgeernteten Feldes hatte sich Stroh an der Abgasanlage eines Treckers entzündet. Sowohl Fahrzeug, als auch das Feld, das sich durch herabfallendes Stroh entzündet hatte konnten durch beherzten Einsatz schnell gelöscht werden.

Danke an die Freiwillige Feuerwehr aus Grafschaft und die umliegenden Wehren!

11.08.2023

Auf ein Alter von 120 Jahren wird die Linde mitten auf der Kreuzung geschätzt. Ein Baum in dieser Größenordnung produziert mehr als 10.000 Liter Sauerstoff am Tag, spendet Schatten und lockert das Straßenbild auf.

Gestern haben die beiden Baumkletterer Mike Zeppenfeld und Lukas Schöllmann vom städtischen Bauhof drei neue Kronensicherungen eingebaut, Totholz abgeschnitten und so die Linde fit für die nächsten Jahre gemacht. Wie gefällt Euch der neue Schnitt?

18.06.2023

Am vergangenen Montag feierte das Haus der Familie Vollmers genannt Kösters in der Hauptstraße seinen dreihundertsten Geburtstag. Nach 15-monatiger Renovierung wird es künftig in acht Wohnungen zur dauerhaften Vermietung die Heimat von (neuen) Grafschafter:innen. Bei der Renovierung wurde viel Wert auf einen Kompromiss zwischen modernen Anforderungen aus dem Brand- und vor allem Wärmeschutz und der Bewahrung der historischen Ansichten gelegt. An der Hofstelle im Dorfmittelpunkt kann über Pachtzahlungen an das Kloster ein Hof bis in das Jahr 1515 zurück belegt werden. Das Haus in seiner heutigen Form wurde von Simon Dünnebacke und Margarete Lönze errichtet, was auch stolz in der Balkeninschrift vermerkt ist, die auch das Datum des Baus genau belegt.

In den Jahrhunderten erfuhr das Gebäude viele Nutzungsänderungen. Die ursprüngliche Hofstelle beherbergte also nicht nur Mensch und Vieh, sondern später auch eine erste Bäckerei, ein erstes Lebensmittelgeschäft, ein Fuhrunternehmen, die Poststelle, eine Bank und ab 1952 den Gasthof. So wird es nun seine neue Nutzung antreten und dabei behütet von der „frommen“ heiligen Agatha, die ihre im Küchenlatein der Balkenschnitzerei beschriebene Aufgabe als Hüterin vor Feuer und Schaden bis dato ausgezeichnet erfüllt hat.

Viele Grafschafterinnen, Grafschafter und Freunde des Hauses und der Familie ließen es sich am vergangenen Sonntag nicht nehmen, den runden Geburtstag gebührend zu feiern. Bei strahlendem Sonnenschein war es ein reges Kommen und Gehen auf dem Hof. Es wurde viel gelacht und doch einige schafften es, auch in den tatsächlichen Geburtstag am Montag hereinzufeiern.

05.06.2023

Zum 20. Juni öffnet ein neuer Friseursalon in Grafschaft – Abdul Zakaria und sein Team freuen sich auf euch! Selten im Schmallenberger Sauerland: Neben einem umfangreichen Salon-Angebot für Damen, Herren und auch Kinder gibt es jetzt einen echten Barbier in Grafschaft!