Jubiläumsjahr 2022.

Diese Website ist der neue digitale Mittelpunkt des Dorfes.

Stories, Wissenswertes und alles aus unserem Golddorf findest Du hier.

Aktuelle News aus Grafschaft

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Fotochallenge geht zu Ende

Zur Erinnerung: Die Fotochallenge unseres Jubiläumsaufklebers geht auf die Zielgeraden. Einsendungen oder Veröffentlichungen in Social Media-Kanälen mit dem Hashtag #grafschaft950 werden noch bis Montag, 26.12.2022 23:59 Uhr berücksichtigt. Die Gewinner in den Kategorien "weit, weit weg" und "kreative Umsetzung" werden dann auf dem Silvesterball in der Schützenhalle prämiert.Also nochmal ran an Aufkleber und Kamera! Unser Aufkleber und unser Hashtag waren schon in der Schweiz, Island, Schottland und in den USA zu sehen... und auch mit dem Yeti gab es ein Foto!Vielleicht habt ihr ja noch eine kreative Idee für den heiligen Abend! ... Mehr lesenWeniger lesen

Fotochallenge geht zu Ende  Zur Erinnerung: Die Fotochallenge unseres Jubiläumsaufklebers geht auf die Zielgeraden. Einsendungen oder Veröffentlichungen in Social Media-Kanälen mit dem Hashtag #grafschaft950 werden noch bis Montag, 26.12.2022 23:59 Uhr berücksichtigt. Die Gewinner in den Kategorien weit, weit weg und kreative Umsetzung werden dann auf dem Silvesterball in der Schützenhalle prämiert.  Also nochmal ran an Aufkleber und Kamera! Unser Aufkleber und unser Hashtag waren schon in der Schweiz, Island, Schottland und in den USA zu sehen... und auch mit dem Yeti gab es ein Foto!  Vielleicht habt ihr ja noch eine kreative Idee für den heiligen Abend!Image attachmentImage attachment+3Image attachment

Geld der Tannenbaum-Abholaktion als Spende überreicht

Mitte September ist eine kleine Abordnung der Feuerwehr Grafschaft nach Rech ins Ahrtal gefahren, um dort das gesammelte Geld der Tannenbaum-Abholaktion im Frühjahr 2022, welches von der Pfarrjugend „Pusteblume“ Grafschaft und der Jugendfeuerwehr Grafschaft auf 2.000,- € aufgestockt wurde, als Spende für die Jugendfeuerwehr Rech zu übergeben. Die Ortsgemeinde Rech mit seinen ca. 600 Einwohnern wurde bei der Flur im Sommer 2021 massiv getroffen. Es wurden sechszehn Häuser von der Flut mitgerissen und drei Häuser mussten bei den Aufräumarbeiten abgerissen werden. Dazu gehörte u.a. auch das Feuerwehrgerätehaus .Die komplette Ausrüstung der Jugendfeuerwehr wurde ebenfalls zerstört.Zurzeit ist die Feuerwehr in einer provisorischen Zeltgarage untergebracht. Von der Spende möchte die Jugendfeuerwehr Rech T-Shirts und Jacken anschaffen, damit die Kinder und Jugendlichen wieder in einheitlicher und wetterfester Kleidung üben können. Zusätzlich zum Scheck über v.g. Betrag haben die Ausbilder der Jugendfeuerwehr Grafschaft noch vier Atemschutzgeräte zum Üben für die Jugendfeuerwehr gebaut. Dazu wurden alte Feuerlöscher auseinander gebaut, umlackiert, beschriftet und auf Trägerplatten ausgemusterter Atemschutzgeräte montiert. Darüber haben sich die Ausbilder der Jugendfeuerwehr Rech sehr gefreut, da sie aus zeitlichen Gründen bislang keine Übungsgeräte selber bauen konnten. Nach der Übergabe der Spenden hat man sich noch ein paar schöne Stunden auf dem Weinfest in Rech gemacht.Die Pfarrjugend und die Jugendfeuerwehr bedanken sich bei allen Spendern sowie bei der Löschgruppe für die jährliche Unterstützung bei der Tannenbaum-Abholaktion. ... Mehr lesenWeniger lesen

Geld der Tannenbaum-Abholaktion als Spende überreicht  Mitte September ist eine kleine Abordnung der Feuerwehr Grafschaft nach Rech ins Ahrtal gefahren, um dort das gesammelte Geld der Tannenbaum-Abholaktion im Frühjahr 2022, welches von der Pfarrjugend „Pusteblume“ Grafschaft und der Jugendfeuerwehr Grafschaft auf 2.000,- € aufgestockt wurde, als Spende für die Jugendfeuerwehr Rech zu übergeben. Die Ortsgemeinde Rech mit seinen ca. 600 Einwohnern wurde bei der Flur im Sommer 2021 massiv getroffen. Es wurden sechszehn Häuser von der Flut mitgerissen und drei Häuser mussten bei den Aufräumarbeiten abgerissen werden. Dazu gehörte u.a. auch das Feuerwehrgerätehaus .  Die komplette Ausrüstung der Jugendfeuerwehr wurde ebenfalls zerstört.Zurzeit ist die Feuerwehr in einer provisorischen Zeltgarage untergebracht. Von der Spende möchte die Jugendfeuerwehr Rech T-Shirts und Jacken anschaffen, damit die Kinder und Jugendlichen wieder in einheitlicher und wetterfester Kleidung üben können. Zusätzlich zum Scheck über v.g. Betrag haben die Ausbilder der Jugendfeuerwehr Grafschaft noch vier Atemschutzgeräte zum Üben für die Jugendfeuerwehr gebaut. Dazu wurden alte Feuerlöscher auseinander gebaut, umlackiert, beschriftet und auf Trägerplatten ausgemusterter Atemschutzgeräte montiert. Darüber haben sich die Ausbilder der Jugendfeuerwehr Rech sehr gefreut, da sie aus zeitlichen Gründen bislang keine Übungsgeräte selber bauen konnten. Nach der Übergabe der Spenden hat man sich noch ein paar schöne Stunden auf dem Weinfest in Rech gemacht.  Die Pfarrjugend und die Jugendfeuerwehr bedanken sich bei allen Spendern sowie bei der Löschgruppe für die jährliche Unterstützung bei der Tannenbaum-Abholaktion.

Korrekturblatt zum Grafschafter Häuserbuch

Anlässlich des 950-jährigen Jubiläums von Kloster und Dorf Grafschaft wurden sämtliche Häuser des Ortes Grafschaft und deren Erbauer beziehungsweise Besitzer in Wort und Bild ausführlich dokumentiert.Bei der Recherche der Fakten sind dem Redaktionsteam in wenigen Einzelfällen leider bedauernswerte Fehler unterlaufen, die mit dem nun vorliegenden Korrekturblatt verbessert und richtiggestellt werden sollen.Das Korrekturblatt liegt ab sofort im „Haus des Gastes“ zum Abholen bereit. ... Mehr lesenWeniger lesen

Korrekturblatt zum Grafschafter Häuserbuch  Anlässlich des 950-jährigen Jubiläums von Kloster und Dorf Grafschaft wurden sämtliche Häuser des Ortes Grafschaft und deren Erbauer beziehungsweise Besitzer in Wort und Bild ausführlich dokumentiert.  Bei der Recherche der Fakten sind dem Redaktionsteam in wenigen Einzelfällen leider bedauernswerte Fehler unterlaufen, die mit dem nun vorliegenden Korrekturblatt verbessert und richtiggestellt werden sollen.  Das Korrekturblatt liegt ab sofort im „Haus des Gastes“ zum Abholen bereit.

Aftermovie zu den Markttagen

Unserem Videokünstler Roman Schauerte von den schauStudios kam beim Schnitt des Videomaterials der Gedanke, dass das Verrückte an Grafschaft ist, dass es immer jünger wird, je älter es wird.Ist was dran, woll?#grafschaft950 ... Mehr lesenWeniger lesen

Auf Facebook kommentieren

Es war wirklich ein tolles Wochenende! Unvergesslich 🥰

Wir waren am Samstag auf dem Markttag. Supernette Leute, tolle Stände, viel zu sehen. Es hat uns wirklich Spaß gemacht.

Super schönes Wochenende 👍Vielen Dank an EUCH Allen 👏👏👏👏

View more comments

Hinweise zur Anreise nach Grafschaft

*Anreise mit dem Auto*Von Schmallenberg oder Oberkirchen kommend können jeweils kostenfreie Parkplätze für insgesamt 2.500 Fahrzeuge angefahren werden. Der Markt ist dann nach kurzem Fußweg erreichbar.Die Freiwilligen Feuerwehren Niederberndorf und Kirchrarbach regeln den Verkehr zu und auf den Parkplätzen. Dafür ein ganz herzliches Dankeschön!* Anreise mit dem Bus *Wegen der Sperrung der Ortsdurchfahrt ist eine Ersatzhaltestelle am Ortseingang aus Richtung Schmallenberg für Ein- und Ausstieg eingerichtet. ... Mehr lesenWeniger lesen

Hinweise zur Anreise nach Grafschaft  *Anreise mit dem Auto*  Von Schmallenberg oder Oberkirchen kommend können jeweils kostenfreie Parkplätze für insgesamt 2.500 Fahrzeuge angefahren werden. Der Markt ist dann nach kurzem Fußweg erreichbar.
Die Freiwilligen Feuerwehren Niederberndorf und Kirchrarbach regeln den Verkehr zu und auf den Parkplätzen. Dafür ein ganz herzliches Dankeschön!  * Anreise mit dem Bus *
Wegen der Sperrung der Ortsdurchfahrt ist eine Ersatzhaltestelle am Ortseingang aus Richtung Schmallenberg für Ein- und Ausstieg eingerichtet.

„Bin ich mit Gräfin Chuniza verwandt?“

Diese und andere Fragen klärt Norbert Hennecke auf dem Marktstand 12: „Ahnenforschung Hennecke“. Alle interessierten Marktbesucher:innen sind herzlich eingeladen, ihre jeweilige, persönliche Ahnen-Reihe bis zur Gräfin Chuniza direkt am Marktstand zu suchen.#grafschaft950 ... Mehr lesenWeniger lesen

„Bin ich mit Gräfin Chuniza verwandt?“  Diese und andere Fragen klärt Norbert Hennecke auf dem Marktstand 12: „Ahnenforschung Hennecke“. Alle interessierten Marktbesucher:innen sind herzlich eingeladen, ihre jeweilige, persönliche Ahnen-Reihe bis zur Gräfin Chuniza direkt am Marktstand zu suchen.  #grafschaft950

„Kleine Leute in der großen Welt"

Besucht die Fotoausstellung der Jugendkunstschule in der Schützenhalle!Verkehrsunfall mit stacheliger Ursache, Kuss unter Lebensgefahr und ungewöhnliche Baustellen... haben zehn Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren - darunter acht Grafschafter:innen - inszeniert und fotografiert. Dabei tauchten sie in die Welt des britischen Fotokünstlers Slinkachu ein und setzten "Kleine Leute in der großen Welt" in Szene. Denn die Hauptrolle spielen in den Fotos winzig kleine Modellfiguren, ca 2 cm groß, die in Kombination mit realer Kulisse humorvoll-verblüffende Fotos entstehen ließen. Außerdem werden noch Fotos vom "Making of" gezeigt.Als durchführender Dozent der Jugendkunstschule war der Fotograf Torsten Ahlers aus Menden im Einsatz. Kooperationspartner vor Ort war die Pfarrjugend Pusteblume. Dieser Foto-Workshop wurde gefördert durch das kulturelle Landesprogramm "Kulturrucksack NRW".Zusammen mit den Teilnehmer:innen und Torsten Ahlers findet die Ausstellungseröffnung am ersten Markttag, Samstag, 03.09. um 12.00 Uhr in der Schützenhalle statt, zu der wir Euch herzlich einladen wollen. ... Mehr lesenWeniger lesen

„Kleine Leute in der großen Welt  Besucht die Fotoausstellung der Jugendkunstschule in der Schützenhalle!  Verkehrsunfall mit stacheliger Ursache, Kuss unter Lebensgefahr und ungewöhnliche Baustellen... haben zehn Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren - darunter acht Grafschafter:innen - inszeniert und fotografiert. Dabei tauchten sie in die Welt des britischen Fotokünstlers Slinkachu ein und setzten Kleine Leute in der großen Welt in Szene. Denn die Hauptrolle spielen in den Fotos winzig kleine Modellfiguren, ca 2 cm groß, die in Kombination mit realer Kulisse humorvoll-verblüffende Fotos entstehen ließen. Außerdem werden noch Fotos vom Making of gezeigt.
Als durchführender Dozent der Jugendkunstschule war der Fotograf Torsten Ahlers aus Menden im Einsatz. Kooperationspartner vor Ort war die Pfarrjugend Pusteblume. Dieser Foto-Workshop wurde gefördert durch das kulturelle Landesprogramm Kulturrucksack NRW.  Zusammen mit den Teilnehmer:innen und Torsten Ahlers findet die Ausstellungseröffnung am ersten Markttag, Samstag, 03.09. um 12.00 Uhr in der Schützenhalle statt, zu der wir Euch herzlich einladen wollen.Image attachmentImage attachment+1Image attachment

Ein weiterer Stand stellt sich vor

Uli und Frank von der Schmallenberger Braumanufaktur sind echte Qualitätsfetischisten. Sie fahren das Wasser aus dem Quellgebiet der Wenne herbei, weil es natürlich filtriert und nicht gechlort wird, sie kaufen Bio-Malz zum zweifachen Preis von normalem Malz und auch ihre Hefen sind von edler Abstammung. Und alles nur, damit uns der Goldsaft am Wochenende schmeckt.Besucht die Beiden an ihrem Stand auf der Hauptstraße - sie sind echte Überzeugungstäter, trotz ihrer Einsicht: „Bier brauen ist ein echt schönes Hobby, aber scheiss-viel Arbeit!“ ... Mehr lesenWeniger lesen

Der Krieg in der Ukraine macht auch vor unseren Toren nicht halt. Derzeit sind viele Flüchtlinge aus der Ukraine im Sauerland Alpin Hotel untergebracht. Für viele ist Grafschaft nur eine Durchgangsstation - dennoch haben Bernd Schrewe vom Heimat- und Förderverein und Michaela Vollmers von der Jugendkunstschule die Menschen aus der Ukraine herzlich zu unserem Dorfjubiläum und den Markttagen eingeladen.

#grafschaft950 ... Mehr lesenWeniger lesen

Der Krieg in der Ukraine macht auch vor unseren Toren nicht halt. Derzeit sind viele Flüchtlinge aus der Ukraine im Sauerland Alpin Hotel untergebracht. Für viele ist Grafschaft nur eine Durchgangsstation - dennoch haben Bernd Schrewe vom Heimat- und Förderverein und Michaela Vollmers von der Jugendkunstschule die Menschen aus der Ukraine herzlich zu unserem Dorfjubiläum und den Markttagen eingeladen.  #grafschaft950

Unsere Marktstände stellen sich vor!

Heute das Weingut Hallenbach. Ihr findet den Stand an der Straße „Am Wilzenberg“…#grafschaft950 ... Mehr lesenWeniger lesen

Straßensperrung bei den Markttagen

Am Freitag, den 02.09.2022 wird um 18:00 Uhr die Kreisstraße gesperrt. Eine Durchfahrt durch Grafschaft über die Hauptstraße ist dann nur noch für Rettungskräfte und Pflegedienste möglich. Die Sperrung wird am Montag, den 05.09.2022 um 06:00 Uhr aufgehoben. Die Straßen „Am Stünzel“ und die Straße „Am Wilzenberg“ werden in Richtung Dorfmitte gesperrt. Die Schulstraße ist ebenso ab der Schützenhalle gesperrt. Für die Erreichbarkeit der Straßen rund um den Stünzel und in Richtung Schanze ist eine Umleitung eingerichtet. Diese ist als Einbahnstraße ausgelegt. Aus Richtung Schmallenberg muss rechts in die Annostraße eingebogen werden, um nach Schanze oder an den Stünzel zu kommen.Ein Weg vom Stünzel oder Schanze nach Schmallenberg hat über die Straße „Handirkweg“ (ebenfalls als Einbahnstraße) zu erfolgen. Die weitere Fahrt muss dann über Oberkirchen und Gleidorf erfolgen. Wir haben diese Beeinträchtigungen natürlich den Rettungskräften und Pflegediensten mitgeteilt und diese darauf hingewiesen, dass für die Anfahrt von Patient:innen gegebenenfalls mehr Zeit eingeplant werden muss. Wir hängen Euch das Anschreiben auch als pdf in die WhatsApp-Gruppe, falls Ihr für Eure Angehörigen noch separat mit Dienstleistern sprechen möchtet.Bitte plant entsprechend und sprecht bei Fragen bitte Felix Beste an. Das Marktteam bedankt sich im Voraus für Eure Unterstützung!#grafschaft950 ... Mehr lesenWeniger lesen

Straßensperrung bei den Markttagen  Am Freitag, den 02.09.2022 wird um 18:00 Uhr die Kreisstraße gesperrt. Eine Durchfahrt durch Grafschaft über die Hauptstraße ist dann nur noch für Rettungskräfte und Pflegedienste möglich. Die Sperrung wird am Montag, den 05.09.2022 um 06:00 Uhr aufgehoben. Die Straßen „Am Stünzel“ und die Straße „Am Wilzenberg“ werden in Richtung Dorfmitte gesperrt. Die Schulstraße ist ebenso ab der Schützenhalle gesperrt. Für die Erreichbarkeit der Straßen rund um den Stünzel und in Richtung Schanze ist eine Umleitung eingerichtet. Diese ist als Einbahnstraße ausgelegt. Aus Richtung Schmallenberg muss rechts in die Annostraße eingebogen werden, um nach Schanze oder an den Stünzel zu kommen.  Ein Weg vom Stünzel oder Schanze nach Schmallenberg hat über die Straße „Handirkweg“ (ebenfalls als Einbahnstraße) zu erfolgen. Die weitere Fahrt muss dann über Oberkirchen und Gleidorf erfolgen. Wir haben diese Beeinträchtigungen natürlich den Rettungskräften und Pflegediensten mitgeteilt und diese darauf hingewiesen, dass für die Anfahrt von Patient:innen gegebenenfalls mehr Zeit eingeplant werden muss. Wir hängen Euch das Anschreiben auch als pdf in die WhatsApp-Gruppe, falls Ihr für Eure Angehörigen noch separat mit Dienstleistern sprechen möchtet.  Bitte plant entsprechend und sprecht bei Fragen bitte Felix Beste an. Das Marktteam bedankt sich im Voraus für Eure Unterstützung!  #grafschaft950

Auf Facebook kommentieren

Wo parkt man denn dann am besten wenn man euch besuchen möchte?

Viele Hände, schnelles Ende!

In 10 Tagen beginnen die Markttage und natürlich fällt in der kommenden Woche einiges an. Anbei ein Überblick, der Euch zum Anpacken motivieren soll! Das Marktteam – insbesondere die Vorarbeiter Niklas und Felix freuen sich über Eure Unterstützung…#grafschaft950 ... Mehr lesenWeniger lesen

Viele Hände, schnelles Ende!  In 10 Tagen beginnen die Markttage und natürlich fällt in der kommenden Woche einiges an. Anbei ein Überblick, der Euch zum Anpacken motivieren soll! Das Marktteam – insbesondere die Vorarbeiter Niklas und Felix freuen sich über Eure Unterstützung…  #grafschaft950

Unsere Marktstände stellen sich vor

Eine Stunde braucht es, bis Ludger Mönig aus Birken-Reiser einen Besen gebunden hat. Daran und am ausgesprochen günstigen Verkaufspreis von 6€ kann man schon erkennen, dass es ihm eher daran gelegen ist, ein altes Handwerk zu bewahren, als damit Geld zu verdienen. Im Winter klettert er durchs Unterholz rund um Grafschaft und schneidet von den dann trockenen Birkenzweigen die passende Reiser herunter. Sein Vater, „Schmitten Fernand“, hat ihm das Besenbinden beigebracht. Ob er es an seinen Sohn weitergeben wird, ist noch offen: Sohn Michael ist eher dem 3D-Druck zugewandt und ist auch bei uns mit einem Stand vertreten.Vielleicht springt Tochter Christine in die Bresche, die bei den Markttagen den Schüttelpott bedient. Deftig gewürzte Sauerländer Pellkartoffeln mit Schmodder – auf Wunsch auch mit Wurstbeilage werden angeboten. Ihr findet die Mönigs an den Ständen 34 und 35 auf der Hauptstraße. Für die Grafschafter: Zwischen Sporings und Lönzen…#grafschaft950 ... Mehr lesenWeniger lesen

Unsere Marktstände stellen sich vor  Eine Stunde braucht es, bis Ludger Mönig aus Birken-Reiser einen Besen gebunden hat. Daran und am ausgesprochen günstigen Verkaufspreis von 6€ kann man schon erkennen, dass es ihm eher daran gelegen ist, ein altes Handwerk zu bewahren, als damit Geld zu verdienen. Im Winter klettert er durchs Unterholz rund um Grafschaft und schneidet von den dann trockenen Birkenzweigen die passende Reiser herunter. Sein Vater, „Schmitten Fernand“, hat ihm das Besenbinden beigebracht. Ob er es an seinen Sohn weitergeben wird, ist noch offen: Sohn Michael ist eher dem 3D-Druck zugewandt und ist auch bei uns mit einem Stand vertreten.  Vielleicht springt Tochter Christine in die Bresche, die bei den Markttagen den Schüttelpott bedient. Deftig gewürzte Sauerländer Pellkartoffeln mit Schmodder – auf Wunsch auch mit Wurstbeilage werden angeboten. Ihr findet die Mönigs an den Ständen 34 und 35 auf der Hauptstraße. Für die Grafschafter: Zwischen Sporings und Lönzen…  #grafschaft950Image attachmentImage attachment+1Image attachment

Markt-Aussteller stellen sich vor!

Hochprofessionelles Vorgehen bei gleichzeitig ehrenamtlichem Engagement: Wie geht das zusammen? Unser Aussteller @fire gibt die Antwort darauf. Als moderne Katastrophenschutz-Organisation ist man bei großen Naturkatastrophen im Einsatz. Global, wie bei dem starken Erdbeben in Nepal vor ein paar Jahren – aber auch in Deutschland, wie bei der Flut im Ahrtal oder gerade bei den schweren Waldbränden in Brandenburg. @fire stellt sich Euren Fragen und Eurer Neugier. Der Stand ist in der Nähe des Feuerwehrgeräte-Hauses in der Straße Am Wilzenberg. Auf jeden Fall einen Besuch wert, schaut Euch das hochmoderne Equipment an und stellt den Helfer:innen Fragen zu den Einsätzen. Und klopft ihnen kräftig auf die Schulter für das tolle Engagement!#grafschaft950 ... Mehr lesenWeniger lesen

Markt-Aussteller stellen sich vor!  Hochprofessionelles Vorgehen bei gleichzeitig ehrenamtlichem Engagement: Wie geht das zusammen? Unser Aussteller @fire gibt die Antwort darauf. Als moderne Katastrophenschutz-Organisation ist man bei großen Naturkatastrophen im Einsatz. Global, wie bei dem starken Erdbeben in Nepal vor ein paar Jahren – aber auch in Deutschland, wie bei der Flut im Ahrtal oder gerade bei den schweren Waldbränden in Brandenburg. @fire stellt sich Euren Fragen und Eurer Neugier. Der Stand ist in der Nähe des Feuerwehrgeräte-Hauses in der Straße Am Wilzenberg. Auf jeden Fall einen Besuch wert, schaut Euch das hochmoderne Equipment an und stellt den Helfer:innen Fragen zu den Einsätzen. Und klopft ihnen kräftig auf die Schulter für das tolle Engagement!  #grafschaft950Image attachmentImage attachment+5Image attachment

Viel los auch für Kinder!

Die Kuh Lina ist das Maskottchen unserer Markt-Ralley. Die Kinder können an einem Gewinnspiel teilnehmen, wenn sie Fragen beantworten, Rätsel lösen und Aufgaben erfüllen. Generell gibt es ein großes Angebot für Kinder in der Ortsmitte. Die Pfarrjugend Pusteblume hat sich einiges einfallen lassen und auf Kösters Hof eine „Spielmeile“ geplant. Hier können Kinder kreativ sein, sich schminken lassen, alte und neue Spiele ausprobieren und sich mit Süßigkeiten eindecken.Ihr seht, bei den Markttagen am 3. & 4. September ist viel los auch für die Jüngsten! Ansprechpartnerinnen sind Johanna Quast für die Markt-Ralley und Birgit Vollmers für die Spielmeile.#grafschaft950 ... Mehr lesenWeniger lesen

Viel los auch für Kinder!  Die Kuh Lina ist das Maskottchen unserer Markt-Ralley. Die Kinder können an einem Gewinnspiel teilnehmen, wenn sie Fragen beantworten, Rätsel lösen und Aufgaben erfüllen. Generell gibt es ein großes Angebot für Kinder in der Ortsmitte. Die Pfarrjugend Pusteblume hat sich einiges einfallen lassen und auf Kösters Hof eine „Spielmeile“ geplant. Hier können Kinder kreativ sein, sich schminken lassen, alte und neue Spiele ausprobieren und sich mit Süßigkeiten eindecken.  Ihr seht, bei den Markttagen am 3. & 4. September ist viel los auch für die Jüngsten! Ansprechpartnerinnen sind Johanna Quast für die Markt-Ralley und Birgit Vollmers für die Spielmeile.
#grafschaft950

Flyer für die Markttage

Die wichtigste Informationsquelle für unsere Marktbesucher ist der sogenannte Marktflyer. Er bietet clever gefaltet alle Informationen, die man braucht, um sich in Grafschaft zu orientieren. 5.000 davon wurden gedruckt. Sie werden zum Beispiel auch heute auf der Schmallenberger Woche verteilt und liegen an den Zugängen zum Markt aus. Auch wenn er digital nicht gefaltet daherkommt, bietet er komprimiert alles Wissenswerte. Daher möchten wir ihn Euch nicht vorenthalten: Darf kräftig geteilt und weiterverbreitet werden!#grafschaft950 ... Mehr lesenWeniger lesen

Flyer für die Markttage  Die wichtigste Informationsquelle für unsere Marktbesucher ist der sogenannte Marktflyer. Er bietet clever gefaltet alle Informationen, die man braucht, um sich in Grafschaft zu orientieren. 5.000 davon wurden gedruckt. Sie werden zum Beispiel auch heute auf der Schmallenberger Woche verteilt und liegen an den Zugängen zum Markt aus. Auch wenn er digital nicht gefaltet daherkommt, bietet er komprimiert alles Wissenswerte. Daher möchten wir ihn Euch nicht vorenthalten: Darf kräftig geteilt und weiterverbreitet werden!  #grafschaft950Image attachment

Große Open Air Party - 950 Jahre Grafschaft

Im Rahmen der Grafschafter Markttage und dem 950 jährigen Dorfjubiläum findet am Samstag dem 03. September ein großes Open Air in der Grafschafter Dorfmitte statt. Auf der Bühne werden Asphalt Anton und DJ Handrixxs für ordentlich Stimmung sorgen 🎉Neben frisch gezapftem Bier, Schnaps und alkoholfreien Getränken wird auch Wein direkt von der Mosel vom Weingut Hallenbach angeboten. Für das leibliche Wohl stehen ein Imbisswagen und der „Fresh & Silver“ Foodtruck vom Bacio zur Verfügung 🍻🍔➡️ Samstag, 03.09.2022➡️ ab 17:30 Uhr➡️ Dorfmitte Grafschaft➡️ Frisch gezapftes Krombacher➡️ Wein, Schnaps, alkoholfreie GetränkeDer Eintritt ist für alle frei!#grafschaft950 ... Mehr lesenWeniger lesen

Große Open Air Party -  950 Jahre Grafschaft
Im Rahmen der Grafschafter Markttage und dem 950 jährigen Dorfjubiläum findet am Samstag dem 03. September ein großes Open Air in der Grafschafter Dorfmitte statt. Auf der Bühne werden Asphalt Anton und DJ Handrixxs für ordentlich Stimmung sorgen 🎉  Neben frisch gezapftem Bier, Schnaps und alkoholfreien Getränken wird auch Wein direkt von der Mosel vom Weingut Hallenbach angeboten. Für das leibliche Wohl stehen ein Imbisswagen und der „Fresh & Silver“ Foodtruck vom Bacio zur Verfügung 🍻🍔  ➡️ Samstag, 03.09.2022
➡️ ab 17:30 Uhr
➡️ Dorfmitte Grafschaft
➡️ Frisch gezapftes Krombacher
➡️ Wein, Schnaps, alkoholfreie Getränke  Der Eintritt ist für alle frei!  #grafschaft950

Gestatten, fleißig!

Heute möchten wir Euch das Marktteam vorstellen. Eigentlich hatten Matthias, die beiden Bernds, Felix, Birgit, Theo und Niklas gar keine Zeit für ein Foto, weil sie so viel um die Ohren haben. Man macht sich kein Bild davon, wie aufwändig es ist, Aussteller zu motivieren, Genehmigungen für Straßensperrungen zu bekommen, Arbeitspläne zu erstellen, ein Bühnenprogramm auf die Beine zu stellen und, und, und… Seit Monaten sitzt man regelmäßig im Feuerwehrhaus zusammen und plant den Markt.An den Markttagen erkennt ihr das Marktteam an schwarzen Poloshirts mit dem Logo des Jubiläumsjahres. Sie stehen Euch bei Fragen und wenn Ihr Hilfe braucht, zur Seite. Die Telefonnummern des Teams sind an den Marktständen und an den Verpflegungsstationen hinterlegt, wenn Ihr im Gewusel niemanden findet. Bei den weiteren Informationen der nächsten Tage werden wir auch die einzelnen Ansprechpartner bekannt geben, wenn ihr vorab Fragen klären möchtet.#grafschaft950 ... Mehr lesenWeniger lesen

Gestatten, fleißig!  Heute möchten wir Euch das Marktteam vorstellen. Eigentlich hatten Matthias, die beiden Bernds, Felix, Birgit, Theo und Niklas gar keine Zeit für ein Foto, weil sie so viel um die Ohren haben. Man macht sich kein Bild davon, wie aufwändig es ist, Aussteller zu motivieren, Genehmigungen für Straßensperrungen zu bekommen, Arbeitspläne zu erstellen, ein Bühnenprogramm auf die Beine zu stellen und, und, und… Seit Monaten sitzt man regelmäßig im Feuerwehrhaus zusammen und plant den Markt.  An den Markttagen erkennt ihr das Marktteam an schwarzen Poloshirts mit dem Logo des Jubiläumsjahres. Sie stehen Euch bei Fragen und wenn Ihr Hilfe braucht, zur Seite. Die Telefonnummern des Teams sind an den Marktständen und an den Verpflegungsstationen hinterlegt, wenn Ihr im Gewusel niemanden findet. Bei den weiteren Informationen der nächsten Tage werden wir auch die einzelnen Ansprechpartner bekannt geben, wenn ihr vorab Fragen klären möchtet.  #grafschaft950

Auf Facebook kommentieren

Starke Leistung!!

Markttage – in 20 Tagen geht es los!

Unter der tatkräftigen Mithilfe vieler Grafschafter wird sich ein großer Teil des Dorfes in eine verkehrsberuhigte Mischung aus Freilichtmuseum, Partymeile und Leistungsschau heimischer Unternehmen verwandeln. Wir werden Euch in den nächsten Tagen viele Informationen zu diesem Höhepunkt des Dorfjubiläums zukommen lassen. Beginnen möchten wir mit dem offiziellen Standortplan. Wo findet ihr wen und was? Teilt ihn gerne in Familien- und Freundes-Gruppen!Wir freuen uns auf Euren Besuch! Euer Markteam#grafschaft950 ... Mehr lesenWeniger lesen

Markttage – in 20 Tagen geht es los!  Unter der tatkräftigen Mithilfe vieler Grafschafter wird sich ein großer Teil des Dorfes in eine verkehrsberuhigte Mischung aus Freilichtmuseum, Partymeile und Leistungsschau heimischer Unternehmen verwandeln. Wir werden Euch in den nächsten Tagen viele Informationen zu diesem Höhepunkt des Dorfjubiläums zukommen lassen. Beginnen möchten wir mit dem offiziellen Standortplan. Wo findet ihr wen und was? Teilt ihn gerne in Familien- und Freundes-Gruppen!  Wir freuen uns auf Euren Besuch! Euer Markteam  #grafschaft950

Scheckübergabe für einen wirklich guten Zweck!

Am Dreifaltigkeitssonntag, den 12. Juni 2022 wurde beim Frühschoppen nach der Prozession und in der Kollekte des Pontifikalamts für den guten Zweck gesammelt. Insgesamt 2.069€ konnten dem Freundeskreis der Borromäerinnen beziehungsweise den caritativen Aufgaben der Schwestern zugeführt werden. Das Geld wird für die Ärmsten der Armen im Pelizäusheim in Alexandria verwendet, die das Pflegegeld von 165 € im Monat nicht aufbringen können. Sollte jemand dieses Projekt weiter unterstützen wollen, so ist die Übernahme einer Patenschaft von 50€ monatlich möglich. Ansprechpartner ist Meinolf Grobbel (02972-97001254).Unser Foto zeigt Stefan Sporing (Heimat- und Förderverein), Heinz-Dieter Neumann (Freundeskreis), Helmut Vogt (HuF), Annelie Ruddies-Warwitz (Freundeskreis), Generaloberin Schwester Juliana Marinescu (Freundeskreis), Felix Beste (HuF), Bernd Schrewe (HuF), die sich bei allen Spendern herzlich bedanken!#grafschaft950 ... Mehr lesenWeniger lesen

Scheckübergabe für einen wirklich guten Zweck!  Am Dreifaltigkeitssonntag, den 12. Juni 2022 wurde beim Frühschoppen nach der Prozession und in der Kollekte des Pontifikalamts für den guten Zweck gesammelt. Insgesamt 2.069€ konnten dem Freundeskreis der Borromäerinnen beziehungsweise den caritativen Aufgaben der Schwestern zugeführt werden. Das Geld wird für die Ärmsten der Armen im Pelizäusheim in Alexandria verwendet, die das Pflegegeld von 165 € im Monat nicht aufbringen können. Sollte jemand dieses Projekt weiter unterstützen wollen, so ist die Übernahme einer Patenschaft von 50€ monatlich möglich. Ansprechpartner ist Meinolf Grobbel (02972-97001254).  Unser Foto zeigt Stefan Sporing (Heimat- und Förderverein), Heinz-Dieter Neumann (Freundeskreis), Helmut Vogt (HuF), Annelie Ruddies-Warwitz (Freundeskreis), Generaloberin Schwester Juliana Marinescu (Freundeskreis), Felix Beste (HuF), Bernd Schrewe (HuF), die sich bei allen Spendern herzlich bedanken!  #grafschaft950
Mehr anzeigen

Komm in die Dorf-WhatsApp-Gruppe.

Aktuelle Infos aus Grafschaft gibt’s ab sofort auch in den neuen Grafschaft-WhatsApp-Gruppen. 

Scan zum Beitreten diesen QR-Code …